Der Energieverbrauch Chinas soll in 2035 mit 3,75 Milliarden TOE seinen Höhepunkt erreichen. Außerdem wird sich der Anteil von Gas im Energiemix bis 2020 verdoppeln.

Gas transport facility Chongqing (China Daily)

Artikelquellen mit freundlicher Empfehlung der Deutsch-Chinesischen Energiepartnerschaft der GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

 

Nach Angaben eines aktuellen Berichts des China National Petroleum Corp. Economics & Technology Research Institutes wird der maximale Verbrauch konventioneller Energieträger im Jahr 2030 mit 2,93 Milliarden TOE (tonnes of oil equivalent) vorhergesagt. Bis 2035 soll der Energieverbrauch auch weiter ansteigen und dann seinen Höhepunkt erreichen. Ein steigender Energieverbrauch spiegelt auch das angestrebte Wirtschaftswachstum in China wieder. Der Energiemix soll auch sauberer werden: Von einem gegenwärtig 12-prozentigen Anteil nicht-fossiler Energieerzeugung hin zu einem Anteil von voraussichtlich über 30 Prozent bis 2050. Während Kohle auch im Jahr 2050 noch die primäre Energiequelle sein wird, könnte ihr Anteil am Energiemix von gegenwärtig 64 Prozent auf 37 Prozent fallen. Gleichzeitig würden die Anteile von erneuerbaren Energien und Gas zunehmen. Die chinesische Regierung strebt an, den Anteil nicht-fossiler Energieträger im Primärenergiemix bis 2020 auf 15 Prozent anzuheben.

So hat die Nachfrage nach Gas seit Beginn des Jahres kräftig angezogen. Hintergrund sind von der Regierung induzierte Preissenkungen für den Rohstoff, der nach Plänen der Zentralregierung verstärkt Kohle ersetzen soll. 2015 verbrauchte China 35 Prozent mehr Gas als von der Energy Information Administration (EIA) prognostiziert worden war. Abbildung 1 zeigt den Unterschied zwischen dem Gasverbrauch und der Produktion von Gas in China.

Abbildung 1: Chinas Gasverbrauch vs. Gasproduktion

Abbildung 1: Chinas Gasverbrauch vs. Gasproduktion

Gas ist derzeit der Rohstoff mit der am schnellsten wachsenden Nachfrage in China. Nach Plänen der Zentralregierung soll sich der Anteil von Gas im Energiemix Chinas im Laufe der nächsten fünf Jahre auf zehn Prozent verdoppeln. Das Gasnetzwerk in China in den kommenden fünf Jahren auf über 60.000 km ausgebaut werden und Transportkapazitäten von etwa 180 Milliarden Kubikmeter erreichen.