CEE News

Chinese European Energy News

Kategorie: Energiepolitik (Seite 1 von 3)

Forderungen zum Kohleausstieg in Deutschland nehmen zu

Sun ries behind coal power station ( Credit: Phil Noble/Reuters ) Innerhalb kurzer Zeit haben sich die Bundestagsfraktion der Grünen, das Bundesumweltamt und der WWF zum baldigen Start mit dem Kohleausstieg geäußert. Ohne einen ambitionierten Plan für den Ausstieg aus der Kohle seien die Klimaziele Deutschlands nicht erreichbar so die verschiedenen Akteure und belegten dies mit Studien.
Artikel lesen »

Bis 2020 investiert China 340 Milliarden Euro in Erneuerbare

Q1 2016 Wind Power Curtailment Levels by Province (Azure International) Die Nationale Energieadministration gab diese Zahlen gerade zu einem Zeitpunkt bekannt, an dem sich die US-Politik von sauberen Energiequellen Abstand nimmt. China setzt somit einen klaren Anspruch sich auch weiterhin als weltweit führenden Produzenten der erneuerbaren Energietechnologien zu platzieren.
Artikel lesen »

White Paper: Wirkungsweise eines CO2-Mindestpreises in Deutschland

Wind Farm (lovellconsulting) Ein neues White Paper von Energy Brainpool befasst sich mit der Wirkungsweise eines Mindestpreises für CO2-Emissionen in Deutschland. Das Fazit der Berliner Analysten: Der im World Energy Outlook angenommene Preisanstieg von heute etwa 5 Euro auf 27,60 Euro je Tonne CO2 reicht nicht aus, um das Klimaziel im Energiesektor bis 2030 zu erreichen. Ein nationaler Mindestpreis kann als Instrument wirken, ist dabei im europäischen Zusammenhang jedoch nur bedingt effizient.
Artikel lesen »

Dramatischer Kapazitätsausbau in China bei weniger Erneuerbaren

Chinas neuer 13ter Fünf-Jahres-Plan für Energie reduziert die Ausbauziele für erneuerbare Energien, adressiert aber ebenfalls die hohen Abregelungsraten.
Artikel lesen »

Verschärfung des Emissionshandels in der EU und China

Power-poles Mehr Emissionsrechte sollen in Europa aus dem Markt genommen werden, um höhere CO2-Preise zu erlauben. China öffnet nationalen Emissionsmarkt in 2017 und schafft somit den größten CO2-Markt der Welt.
Artikel lesen »

Kommunen aufgepasst, die Regierung fördert kommunale Mobilitätskonzept – wenn man weiß wie

Flotte_vor_Braunschweiger_Schloss_kleiner (Quelle: BS Energy) Elektromobiliät wird als signifikanter Bestandteil langfristiger Energiekonzepte betrachtet. Die Ziele der Bundesregierung von 1 Mio. Elektrofahrzeugen bis 2020 wirkten allerdings angesichts der noch geringen Fahrzeugzahlen zunächst überambitioniert.
Artikel lesen »

China stoppt mehr als 100 GW Kohlekraftwerke

Wie im 13. Fünfjahrsplan für Energie dargestellt, nimmt sich die chinesische Regierung des Problems der Überkapazitäten an. Der Bau, sowie die Genehmigungsprozesse für eine große Zahl von Kohlekraftwerken in China wurden gestoppt.
Artikel lesen »

Rückgang der Erzeugung für Chinas größte Stromunternehmen

Während der große Wettbewerbsschub in Chinas Strommarkt noch auf sich warten lässt, bemerken die großen chinesischen Stromerzeuger einen Rückgang Ihrer Produktion.
Artikel lesen »

Chinas 13ter Fünfjahresplan für Energie

Der 13te Fünfjahresplan für Energie legt höhere Ausbauziele für erneuerbare Energie fest, während das Problem von Überkapazitäten auch angegangen wird.
Artikel lesen »

Kohleausstieg und verstärkte Sektorkopplung in Deutschland

strom-2030 (© istockphoto.com/NI QIN) Das deutsche Wirtschafts- und Energieministerium will noch im Herbst die Strategie „Strom 2030“ voranbringen. Sie soll den Weg zum Kohleausstieg bei gleichzeitig höherem Strombedarf aus anderen Sektoren aufzeigen.
Artikel lesen »

Kernkraftwerk Hinkley Point C genehmigt

hinkley-point-c (The Guardian) Die neue Regierung Großbritanniens stimmt dem Bau des Kernkraftwerkes mit 3,2 GW Leistung zu. Hohe Kosten und Subventionen könnten ein finanzielles Desaster für das Land werden.
Artikel lesen »

Großteil der ausgeschriebenen PV-Freiflächenprojekten noch nicht realisiert

Ergebnisse der fünften Ausschreibungsrunde für PV veröffentlicht, bei niedrigstem Gebotswert von 6,8 Cent pro kWh. Realisierungsquote von PV-Projekten aus den ersten Ausschreibungsrunden bei nur 25 Prozent.

Artikel lesen »

Ältere Beiträge