CEE News

Chinese European Energy News

Kategorie: Tutorial (Seite 1 von 3)

Tutorial 8: Ablauf des Stromhandel und der Abwicklung bei der Börse

trading_power_large (Copyright: Mercuria) Die European Energy Exchange AG (EEX) eröffnete den Handel mit Strom und weiteren Produkten im Jahr 2000. Die wesentlichen Handelssegmente sind der Terminmarkt. Der Spothandel wird durch eine Tochtergesellschaft (EPEX Spot) durchgeführt.
Artikel lesen »

Tutorial 7: Stromhandel am OTC-Markt und an der Börse

trading_power_large (Copyright: Mercuria) Der OTC Markt (Over-the-Counter-Markt) ist ein bilateraler Markt, bei dem die Geschäfte direkt zwischen zwei Handelspartnern getätigt werden. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zum Börsenhandel, welcher vollständig anonymisiert organisiert ist, sich die Geschäftsparteien also nicht kennen.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 6: Spotmarkt Strom

trading_power_large (Copyright: Mercuria) Ein Spotkontrakt ist eine Vereinbarung über den Kauf bzw. Verkauf eines eindeutig definierten Gutes mit prompter, d.h zeitnaher Lieferung zu einem fest vereinbarten Preis.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 5: Die Motivation am Terminmarkt zu handeln

trading_power_large (Copyright: Mercuria) Die Motivation zu Terminmarktgeschäften besteht in der Regel in der Absicherung von Preisrisiken, Spekulation und Arbitrage.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 4: Spot –und Terminmärkte

trading_power_large (Copyright: Mercuria) Dieser Abschnitt stellt die Besonderheiten des Stromhandels dar. Voneinander abgegrenzt werden die Marktsegmente Over-the-Counter und Börse sowie die Handelsplätze Spot- und Terminmarkt. Bei der Abwicklung von Stromhandelsgeschäften wird zwischen der Handels- und der Abwicklungsebene unterschieden.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 3: Liberalisierung der Stromwirtschaft – Entstehung des Handels

Ende der 90er Jahre wurde von der Europäischen Union beschlossen, die Strommärkte zu liberalisieren und zu deregulieren.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 2: Vollversorgungsverträge

Da die Risiken der Vollversorgung gänzlich auf der Seite des Lieferanten liegen, ist er bestrebt, dies in den Vollversorgungsvertrag einzupreisen. Vollversorgungsverträge gelten daher als vergleichsweise teuer.
Artikel lesen »

Tutorial Stromhandel 1: Vor der Liberalisierung

Über die nächsten 10 Wochen wird auf CEEN ein weiteres Tutorial, diesmal zum Thema Stromhandel veröffentlicht. Im ersten Tutorial wird der Strommarkt vor der Liberalisierung beschrieben.
Artikel lesen »

Tutorial Kraftwerkstechnik Teil 24/24: Strom aus erneuerbaren Energien 10

Wind Farm (lovellconsulting) Jede Windenergieanlage hat eine Nennleistung, die bei einer bestimmten Windgeschwindigkeit erreicht werden kann. Die Nennleistung ist abhängig von der Länge der Rotorflügel und der Leistung des Generators.
Artikel lesen »

Tutorial Kraftwerkstechnik Teil 23/24: Strom aus erneuerbaren Energien 9

Windrad Von vielen möglichen technischen Ausführungen haben sich für die Stromerzeugung dem Wind zugewandte Anlagen (sogenannte Luvläufer) mit horizontaler Achse und drei Flügeln durchgesetzt. Je nach Einsatzgebiet kommen in Nischenanwendungen aber auch noch Windkraftanlagen mit vertikaler Achse bzw. mit mehr oder weniger als drei Flügen vor.
Artikel lesen »

Tutorial Kraftwerkstechnik Teil 22/24: Strom aus erneuerbaren Energien 8

Windrad Wind ist bewegte Luft. Er entsteht durch die Einstrahlung der Sonne auf die Erde, die zu einer Erwärmung der Luft führt. Da Luft mit höherer Temperatur eine geringere Dichte hat, entstehen Hoch- und Tiefdruckgebiete.
Artikel lesen »

Tutorial Kraftwerkstechnik Teil 21/24: Strom aus erneuerbaren Energien 7

Hydro power (emersonprocess) Je nach geographischen Verhältnissen werden verschiedene Typen von Wasserkraftwerken genutzt.
Artikel lesen »

Ältere Beiträge